Liebe Teilnehmer der Trigonova Virtual IT Summit 2020,

wir möchten Ihnen vor der Veranstaltung folgende Hinweise zur Verwendung unserer Lead-Bögen der Veranstaltung geben:

Zur Aufnahme und Bearbeitung Ihrer Bedürfnisse in den Bereichen IT-Consulting, IT-Infrastructure, IT-Service und Zertifizierungen (nachfolgend Leads genannt) nehmen wir Ihre personenbezogenen Daten wie, Name, Kontaktdaten, Ansprechpartner, Problemstellung und Wünsche zur internen Weiterbearbeitung auf. Falls Sie dies nicht wünschen, so können Sie dies unseren Mitarbeitern vorab per E-Mail mitteilen.

Bitte nehmen Sie hierzu unsere unten genannten Informationspflichten zur Kenntnis:

Informationspflicht nach Art. 13 DS-GVO – Interessenten, Kunden

 

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen (Art. 13 Abs. 1 a DS-GVO)

Trigonova GmbH

Madertal 15

72401 Haigerloch

E-Mail: info@trigonova.de

 

Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten (Art. 13 Abs. 1 b DS-GVO)

ENSECUR GmbH
Sophienstraße 25
70178 Stuttgart

Persönlich verantwortlich: Herr Julian Häcker

E-Mail: dsb@trigonova.de

 

Zweck und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung (Art. 13 Abs. 1 c DS-GVO)

Leads:

  • Abwicklung und Bearbeitung von Interessentenanfragen (Art. 6 Abs. 1 f DS-GVO*)
  • Dokumentation des Leadgesprächs (Art. 6 Abs. 1 f DS-GVO*)
  • Angebotserstellung für Interessenten (Art. 6 Abs. 1 f DS-GVO*)
  • Abschluss von Kaufverträgen (Art. 6 Abs. 1 f DS-GVO*)

 

Interessen des Verantwortlichen bei Interessensabwägung (Art. 13 Abs. 1 d DS-GVO)*

Leads:

  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten sowie Dokumentation der Beratungsgespräche

 

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten (Art. 13 Abs. 1 e DS-GVO)

Leads:

  • Interne Vertriebsabteilung

 

Übermittlung in Drittländer (Art. 13 Abs. 1 f DS-GVO)

Es erfolgt keine Übermittlung von Daten in Drittländer.

 

Speicherdauer gemäß gesetzlicher Aufbewahrungspflichten (Art. 13 Abs. 2 a DS-GVO)

Leads:

Eine Löschung der personenbezogenen Daten erfolgt in der Regel innerhalb von zehn Jahren nach Beendigung des Vertragsverhältnisses bzw. auch früher, wenn aus einem Interessenten kein Kunde wird.

 

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch (Art. 13 Abs. 2 b DS-GVO)

Als Betroffene/r haben Sie jederzeit das Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung Ihrer Daten und auf Einschränkung der Verarbeitung, sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Bitte wenden Sie sich hierzu an den Verantwortlichen unter den angegebenen Kontaktdaten.

 

Widerspruchsrecht (Art. 21. Abs. 1 DS-GVO)

Soweit die Verarbeitung Ihrer Daten zur Wahrung berechtigter Interessen erfolgt, haben Sie das Recht, dieser Verarbeitung unter unseren angegebenen Kontaktdaten jederzeit zu widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die dieser Datenverarbeitung entgegenstehen. Wir werden diese Verarbeitung dann beenden, es sei denn sie dient überwiegenden schutzwürdigen Interessen unsererseits.

 

Widerrufsrecht (Art. 13. Abs. 2 c DS-GVO)

Soweit Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten eingewilligt haben, haben Sie das Recht, diese jederzeit für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf wird hiervon nicht berührt. Bitte wenden Sie sich hierzu an die verantwortliche Stelle unter den angegebenen Kontaktdaten.

 

Beschwerderecht (Art. 13 Abs. 2 d DS-GVO)

Als Betroffene/r können Sie sich bei Beschwerden jederzeit an den zuständigen Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg wenden.

 

Bestehen einer Erforderlichkeit zur Bereitstellung personenbezogener Daten (Art. 13 Abs. 2 e DS-GVO)

Die erhobenen Daten sind für die Bearbeitung von Interessentenanfragen, zur Angebotserstellung, Abschluss von Kaufverträgen bzw. Durchführung des Geschäftsbetriebs erforderlich.